Ebiquity und W&V analysieren das Dschungelcamp 2018

0

Gemeinsam mit der W&V analysiert Ebiquity die Werbeentwicklung zum 12. Staffelfinale der RTL Dschungelcamp-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Ebiquity hat dabei die Brutto-Werbeausgaben und Werbungtreibenden der einzelnen Sendetage erfasst und bewertet. Im Ergebnis lässt sich im Vergleich zu den Vorjahren ein steigender Trend bei den Brutto-Werbeausgaben von klassischen Werbespots (ohne Sponsoring) erkennen, jedoch fällt das Wachstum in der aktuellen Staffel etwas geringer aus.

Hellmut Fischer, General Manager Ebiquity DACH

„Das RTL-Format „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ knüpft auch in diesem Jahr bei den Brutto-Werbeausgaben an die steigenden Vorjahrestrends an. Zwar ist das Wachstum der Werbeausgaben bei den klassischen TV-Spots im Vergleich zu den Vorjahren in der 2018er Staffel nur noch leicht gestiegen, jedoch sind die Werbesekunden im Gegenzug auch leicht gesunken. Neben dem tendenziell steigenden Niveau der Werbeausgaben lässt sich auch weiterhin eine erkennbare langjährige Treue der Werbepartner im Sendungsumfeld analysieren. Die Entwicklung verdeutlicht, dass RTL damit ein starkes Format zum Jahresauftakt im Programm hat, dass durch eine hohe Aufmerksamkeit und eine breite Zielgruppenansprache viel werbliches Potenzial und Attraktivität auch für neue Werbekunden bietet.“

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel auf W&V zu lesen.

About Author

Comments are closed.